Newer posts are loading.
You are at the newest post.
Click here to check if anything new just came in.
shikaji

Frauen sind Arschlöcher

nicht von Sibel Schick

Die eine ist schön, die andere heiß,
Auch die Süßeste davon beißt.
Denn es ist ein strukturelles Problem,
Dass Frauen Arschlöcher sind.

Ich kenne Frauen, die sind voll okay,
Aber auch die können so nerven, ey.
Die eine lügt, die andere ist laut,
Gibt nicht mal zu, wenn sie Scheiße baut.

[Ja, alle Frauen]

Ich habe Kumpelinen, verliebt war ich auch mal.
Wenn du mich fragst, mach ich’s noch mal.
Auch die Netteste profitiert vom Arschlochsein,
Und setzt sich für Feminismus ein.

Süße nette Frauen, die mir zuhören,
Nicken brav zu und sagen: „Ich würd gern lernen.“
Mach doch weiter, es dauert nicht lange,
Bis sie sagt: „Du gibst zu viel Kante.“

Fühlt sich ne Frau von dir bedroht,
Spricht sie dir die Erfahrung ab.
Wer von meiner Existenz beleidigt wird,
Dem klatsch ich gern eine rein.

Einzelne Frauen sind schon ganz okay,
In Gruppen wird’s schwierig.
Denn es hat System und Struktur,
Dass Frauen Arschlöcher sind.

Du sagst: „Nicht alle Frauen sind gleich.“
Ich sage: „Ist das nicht irrelevant vielleicht?“
Denn es ist ein strukturelles Problem,
Und ja, es ist kein individuelles Problem,
Und nein, es geht nicht um Ausnahmen,
Denn es ist ein weltweites Phänomen,
Dass Frauen Arschlöcher sind.

re: das hier


anmerkungen des nicht-authors:

• reime, wortwahl und versmaß sind eine gräueltat.

• nicht alle, aber die meisten punkte sind nicht sonderlich männerspezifisch und der sinn bleibt in dieser trans-version überraschend gut erhalten. spricht für die schlechte qualität der polemik.

• die androhung von gewalt ("dem klatsch ich gern eine rein") ist etwas abgeschwächt, da ich das generische maskulinum verwendet hab. "der klatsch ich gern eine rein" wäre wohl noch mal verschärft.

• ich persönlich finde eigentlich nicht, dass frauen allgemein arschlöcher sind - höchstens die untergruppe derjenigen feministen, die in solchen "gedichten" einen anderen wert sehen, als der eines schlechten beispiels wie man in einer gesellschaft positive veränderungen bewirkt.

• please stop the hate. make feminism great again.
Reposted byp856 p856

Don't be the product, buy the product!

Schweinderl